Agiles Stümpern


Agiles Arbeiten wird noch viel zu häufig falsch verstanden und mit stümperhaftem Arbeiten verwechselt.


Agiles Arbeiten folgt tatsächlich jedoch einem sehr engen "Framework", dessen Regeln von allen Mitarbeitenden akzeptiert und eingehalten werden. Dabei gibt es explizite Rollen im Projekt, die das Einhalten der "Spielregeln" überwachen.


Und genau durch diesen engen und sehr klaren äußeren Rahmen entsteht ein innerer Freiraum, der es dem Projektteam ermöglicht kreativ und effektiv an der Verwirklichung der Produktidee zu arbeiten.


Das Ganze hat jedoch nichts mit Improvisation zu tun. Ganz im Gegenteil. Und auch Iteration bedeutet nicht von einem Schritt zum nächsten zu improvisieren, sondern über innere Rückbetrachtung und Rückmeldung von außen zu lernen und zu verstehen, wie weit das werdende Produkt schon der durch den Kunden formulierten (ggf. modifizierten) Vorstellung des Endergebnisses entspricht.


Mit Wursteln, Stümpern oder von Fehler zu Fehler stolpern, bis dann endlich ein Ergebnis herauskommt hat, agiles Arbeiten nichts zu tun.


Vielmehr ist es eine kraftvolle moderne Methode der Projektarbeit, mit der es gelingen kann in komplexen und unübersichtlichen Auftragssituationen schnelle und gute Ergebnisse zu erzielen.

KONTAKT.

Neckartal 175

78628 Rottweil

Mobil: +49 (0) 151 - 270 672 99

Office Rottweil: +49 (0) 741 - 20963633

info@1000freund.net

  • Facebook
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß YouTube Icon

© 2020 von JÖRG TAUSENDFREUND. TRAINING.