Da sagt keiner Was!

Immer dann wenn niemand etwas zu den "wunderbaren" Vorschlägen der Führungskraft sagt, dann sollte sie sich Sorgen machen. (Achtung! Mit etwas sagen ist nicht frenetischer Beifall gemeint.)


Einer Führungskraft sollte es wichtig, dass Menschen sich trauen frei und ohne Angst von negativen Folgen eigene Gedanken zu äußern und Ideen intensiv zu hinterfragen. Denn nur so können gute Ideen noch besser werden.


Doch was ist die Realität in vielen Organisationen? Und hier machen sich viele Führungskräfte etwas vor. "Untergebene" (auch wenn sie das Wort nicht gebrauchen) werden ihnen nicht die Wahrheit sagen. Warum sollten Sie auch?


Schließlich wurde ihnen jahrelang beigebracht, dass man dem Chef doch zustimmen muss oder mit den Konsequenzen leben muss. Wer immer nur Zustimmung erhält, umgibt sich mit den falschen Menschen.


Und selbst wenn Sie als Führungskraft das jetzt ändern wollen, dann wird es lange, sehr lange dauern, bis die Mitarbeiter da mitmachen. (Randnotiz: Kulturwandel dauert Jahre)


Deshalb die Empfehlung fangen Sie bald an und halten Sie durch. Es kann sich lohnen.


Abonnieren Sie einfach jetzt den Performance-Brief.

In diesem Newsletter möchte ich Ihnen gerne in freundschaftlicher Art und Weise begegnen und mit Ihnen von
Zeit zu Zeit einige meiner Gedanken teilen, Sie teilhaben lassen an spannenden Projekten und Ideen und
Ihnen hoffentlich für inspirierende und hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand geben, damit wir
gemeinsam auf der Reise "täglich ein wenig besser zu werden" unterwegs sein können.

KONTAKT.

Neckartal 175

78628 Rottweil

Mobil: +49 (0) 151 - 270 672 99

Office Rottweil: +49 (0) 741 - 20963633

info@1000freund.net

  • Facebook
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß YouTube Icon

© 2020 von JÖRG TAUSENDFREUND. TRAINING.