"Ich muss heute auf so eine Strategie-Schulung..."

Wie kann das denn sein, dass mir heute morgen eine Führungskraft erzählt "Ich MUSS heute auf so eine Strategie-Schulung für 2030..."? Was läuft denn da schief? Wie kann es denn sein, dass eine Führungskraft in einem Unternehmen nicht begeistert davon ist an der Strategie für 2030 mitzuarbeiten? Vielleicht, weil es kein Workshop, sondern eine Schulung ist? Das heißt den ganzen Tag sitzen und sich anhören, was andere sich überlegt haben, ohne jemals gefragt worden zu sein. Vielleicht, weil den anderen 28 Strategie-Schulungen davor auch keine Freude waren und eh nicht gebracht haben? Hier liegt eines der größten Probleme und gleichzeitig die größte Chance. Solche Veranstaltungen sollten dazu genutzt werden die mittlere Führungsebene mitzunehmen und zu beteiligen. Mit den Praktikern, die am Markt und tief in den Realitäten des Unternehmens sind die besten Wege zu suchen, anstatt sie 8 Stunden lang in Vorträgen zu quälen.