Training ist zu teuer



Das stimmt auf jeden Fall. Training von Mitarbeitern ist zu teuer. Vor allem in der Form, wie es von vielen Unternehmen und Organisationen betrieben wird.


Mitarbeitende gehen nicht Ihrer Arbeit nach. (Digitale) Räumlichkeiten müssen vorgehalten werden. Trainer (gute Trainer = mehr Tagessatz) mit hoher didaktischer und auch fachlicher Kompetenz müssen verfügbar sein.


Doch so richtig teuer wird ein Training dann, wenn es als systematische Maßnahme der Demotivation der Teilnehmenden eingesetzt wird.


Und das geht so: Die Teilnehmenden lernen etwas, das war sogar gut und hilfreich finden. Dann kommen sie nach dem Training in die Organisation zurück und die Organisation ist nicht bereit dafür... Chefs halten die Maßnahme nicht nach, es gibt keinen Raum das neue Wissen umzusetzen und die Kollegen finden etwas Neues oder Wandel eh doof.


Schwubbs. Schon geschafft. Frust.


Und einen weiteren Mitarbeiter an die immer und überall lauende innere Kündigung verloren.


Das muss nicht sein und kann einfach dadurch vermieden werden, dass Weiterbildung ernst genommen wird. Dann ist Training nicht zu teuer, sondern die Folgeergebnisse großartig, wunderbar und schier unbezahlbar.


ZUSATZTIPP: wenn Sie einen Trainer aussuchen, dann sollte der Fokus auf der didaktischen Kompetenz und der Fähigkeit der kurzweiligen Trainingsgestaltung liegen. Das erhöht, die Wahrscheinlichkeit, dass bei den Teilnehmenden etwas hängen bleibt.

KONTAKT.

Neckartal 175

78628 Rottweil

Mobil: +49 (0) 151 - 270 672 99

Office Rottweil: +49 (0) 741 - 20963633

info@1000freund.net

  • Facebook
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß YouTube Icon

© 2020 von JÖRG TAUSENDFREUND. TRAINING.